zurück ZURÜCK

Rechtliche Hinweise/Haftungsausschluss

Eintrittskartenbestellung sowie Vollmacht und Weisungen an die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter

  1. Telefónica Deutschland Holding AG bietet Ihnen an, Frau Norma Laaziri und Frau Daniela Gebauer, beide Mitarbeiter der Link Market Services GmbH, München als von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter – jeweils einzeln und mit dem Recht zur Unterbevollmächtigung – zu bevollmächtigen.

  2. Die Stimmrechtsvertreter sind durch Ihre Vollmacht nur insoweit stimmrechtsbefugt, soweit Sie eine ausdrückliche Weisung zu den einzelnen Beschlussvorschlägen der Verwaltung zu den Tagesordnungspunkten erteilt haben. Die Stimmrechtsvertreter sind verpflichtet, über die in der Tagesordnung bekannt gemachten Beschlussvorschläge der Verwaltung nach Ihren Weisungen abzustimmen.

  3. Aktionäre, die den Stimmrechtsvertretern der Telefónica Deutschland Holding AG Vollmacht und Weisungen erteilen, werden namentlich jedoch mit dem Vertretungshinweis durch die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft in das Teilnehmerverzeichnis aufgenommen (offene Vollmacht).

  4. Erhält die Gesellschaft auf mehreren Übermittlungswegen (Post, Telefax, E-Mail oder Internet) Vollmacht und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft, wird unabhängig vom Übermittlungsweg die zuletzt erteilte formgültige Vollmacht mit den entsprechenden Weisungen an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft als verbindlich erachtet.

  5. Soweit Vollmacht und Weisungen nicht vollständig oder nicht korrekt ausgefüllt oder nicht formgültig erteilt sind, werden die betroffenen Stimmen in der Hauptversammlung von den Stimmrechtsvertretern nicht vertreten.

  6. Die Stimmrechtsvertreter der Telefónica Deutschland Holding AG werden die überlassenen Stimmrechte bei im Vorfeld der Hauptversammlung nicht bekannten Abstimmungen (z. B. bei Verfahrensanträgen) sowie bei der Abstimmung über Gegenanträge zu den Beschlussvorschlägen der Verwaltung nicht wahrnehmen.

  7. Die Beauftragung der Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft zur Widerspruchserklärung sowie zur Antrag- und Fragenstellung während der Hauptversammlung ist ausgeschlossen.

  8. Die von der Telefónica Deutschland Holding AG getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Funktionstüchtigkeit des Online-Aktionärsservices entsprechen den aktuellen Standards. Die Telefónica Deutschland Holding AG weist jedoch darauf hin, dass die Stabilität und Verfügbarkeit des Angebots nach heutigem Stand der Technik Schwankungen unterworfen sein kann. Die Telefónica Deutschland Holding AG tritt nicht für Mängel ein und übernimmt keinerlei Haftung für die Funktionsfähigkeit und die örtliche Verfügbarkeit des Online-Aktionärsservices sowie die permanente Aufrechterhaltung des Telekommunikationsnetzes sowie der Internetdienste. Eine Verantwortung hierfür entzieht sich dem Einflussbereich der Telefónica Deutschland Holding AG. Für den Fall, dass die Telefónica Deutschland Holding AG eine unbefugte Fremdeinwirkung auf den Online-Aktionärsservice und/oder die zur Durchführung dieses Angebots gespeicherten Daten feststellen sollte, behält sich die Telefónica Deutschland Holding AG vor, ohne weitere Ankündigung den Online-Aktionärsservice zu unterbrechen oder vorzeitig zu beenden. In einem solchen Fall wird die Telefónica Deutschland Holding AG Vollmacht und Weisungen, die über den Online-Aktionärsservice übermittelt worden sind, nur dann berücksichtigen, wenn deren Manipulation ausgeschlossen werden kann. Die Telefónica Deutschland Holding AG empfiehlt daher die Vollmachts- und Weisungserteilung über das Internet so rechtzeitig zu nutzen, dass im Falle der Nichtverfügbarkeit eine fristgerechte Abgabe der Vollmacht und Weisungen in Textform auf sonstigem Wege (Post oder Fax oder E-Mail) noch möglich ist.

  9. Die Daten der Vollmachten und Weisungen werden gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften ausschließlich im Rahmen der Hauptversammlung verarbeitet.

  10. Die Teilnahmebedingungen bestimmen sich nach den §§ 121 ff. AktG und §§ 23 und 25 der Satzung. Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich rechtzeitig angemeldet haben und am Anmeldeschlusstag, d.h. am 14. Mai 2019, 24.00 Uhr (MESZ), im Aktienregister eingetragen sind. Die Anmeldung muss der Gesellschaft spätestens am 14. Mai 2019, 24.00 Uhr (MESZ) zugehen.

  11. Sofern Sie den von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertretern bereits vor der Hauptversammlung Vollmacht und Weisungen erteilen oder diese ändern, übermitteln Sie Ihre Vollmacht und Weisungen bzw. die Weisungsänderungen bis zum 20. Mai 2019 um 18.00 Uhr (eingehend) bitte an folgende Adresse: Telefónica Deutschland Holding AG, c/o Link Market Services GmbH, Landshuter Allee 10, 80637 München, Telefax: +49 (0)89 210 27-288, per E-Mail an namensaktien@linkmarketservices.de oder nutzen Sie den Internetservice unter www.telefonica.de im Bereich Investor Relations/Hauptversammlung. Die Möglichkeit der Übermittlung von Vollmacht und Weisungen bzw. Weisungsänderungen per E-Mail an die E-Mailadresse namensaktien@linkmarketservices.de steht darüber hinaus noch bis zum Beginn der Hauptversammlung (21. Mai 2019, 10:00 Uhr) zur Verfügung. Während der Hauptversammlung können Sie Vollmacht und Weisungen bzw. Weisungsänderungen am Zugangsschalter der Hauptversammlung erteilen.

  12. Die Weisungen beziehen sich auf die im Bundesanzeiger vom 9. April 2019 veröffentlichten Beschlussvorschläge von Vorstand und/oder Aufsichtsrat. Sollte bei den Tagesordnungspunkten 3 und 4 statt der in den Beschlussvorschlägen vorgesehenen Gesamtentlastung der jeweiligen Organe die Abstimmung im Wege der Einzelentlastung erfolgen, so gilt die Weisung jeweils entsprechend für die einzelnen Beschlussanträge. Falls in der Hauptversammlung Anträge zur Abstimmung gestellt werden, die nicht in der Einberufungsbekanntmachung oder gemäß § 124 Abs. 1 AktG veröffentlicht wurden, werden die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter – in Abhängigkeit vom Abstimmungsverfahren – nicht an der Abstimmung teilnehmen bzw. sich der Stimme enthalten.

  13. Information zum Datenschutz für Aktionäre:
    Ihre personenbezogenen Daten werden für die im Aktiengesetz vorgeschriebene Führung des Aktienregisters, zur Kommunikation mit Ihnen als Aktionär sowie zur Durchführung unserer Hauptversammlungen verarbeitet. Darüber hinaus werden Ihre Daten für damit in Zusammenhang stehende Zwecke und zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Pflichten (z.B. Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten) verwendet.
    Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.telefonica.de im Bereich Investor Relations/Hauptversammlung.
    Die Telefónica Deutschland Holding AG sendet Ihnen diese Informationen auf Anforderung auch in gedruckter Form zu.
zurück ZURÜCK