zurück ZURÜCK

Datenschutzerklärung zum HV-Internetservice der Telefónica Deutschland Holding AG

  1. Allgemeine Informationen
    An dieser Stelle informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website. Diese Hinweise gelten jedoch nicht für Websites anderer Unternehmen, auch wenn dort ein Link auf diese oder eine andere Website unseres Unternehmens gesetzt wurde. Die Hinweise haben keinen Regelungscharakter, sie dienen nur Ihrer Information. Welche personenbezogenen Daten wir im Übrigen im Rahmen der Hauptversammlung verarbeiten, können Sie unserem Datenschutzmerkblatt entnehmen. Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen.
    1. Kontaktdaten Verantwortlicher
      Telefónica Deutschland Holding AG, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München, IR-Deutschland@telefonica.com
    2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter
      Telefónica Deutschland Holding AG, Datenschutzbeauftragter, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München, IR-Deutschland@telefonica.com
    3. Ihre Rechte
      Im Sinne der DS-GVO stehen betroffenen Personen grundsätzlich folgende Rechte zu:
      • Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre verarbeiteten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Bitte wenden Sie sich dafür an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten berichtigen bzw. unvollständige Daten vervollständigen zu lassen (Art. 16 DS-GVO). Wenden Sie sich bitte an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO). Bitte wenden Sie sich dazu an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO). Bitte wenden Sie sich dazu an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Erhalt oder Übertragung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO). Bitte wenden Sie sich dazu an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben das Recht, Ihre abgegebenen Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dabei vom Widerruf unberührt. Wie Sie den Widerruf erklären können, teilen wir Ihnen bei Einholung der Einwilligung mit. Alternativ wenden Sie sich bitte an IR-Deutschland@telefonica.com.
      • Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Widerspruch. Hierüber informieren wir Sie in der folgenden Ziffer dieser Datenschutzerklärung.
      Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Sie können sich hierzu an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.
    4. Ihr Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)
      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e) DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wir verarbeiten dann Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck. Ihre Widersprüche können Sie über IR-Deutschland@telefonica.com einlegen.
    5. Ort der Datenverarbeitung
      Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur in Deutschland und in der Europäischen Union.
      Personenbezogenen Daten werden nur außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittländer) verarbeitet, wenn für dieses Drittland ein „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission (Art. 45 DS-GVO) besteht, „geeignete Garantien“ (Art. 46 DS-GVO) oder „interne Datenschutzvorschriften“ (Art. 47 DS-GVO) beim Empfänger vorliegen. Allgemeine Informationen zu den Angemessenheitsbeschlüssen können Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_de, zu den vorliegenden geeigneten Garantien unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_de sowie https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/eu-us-privacy-shield_de und zu den internen Datenschutzvorschriften unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/binding-corporate-rules_de abrufen. Für weitere Informationen können Sie sich an den Verantwortlichen wenden.
      Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten in Drittländern verarbeitet, soweit Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

      Mitarbeiter unseres Unternehmens und Dienstleister, die uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Auftragsverarbeitung unterstützen (Dienstleister für IT-Betrieb, Kundenservice), haben zur Erfüllung der unten genannten Zwecke soweit erforderlich Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Gesetzlich sind wir im Einzelfall verpflichtet, personenbezogenen Daten an Behörden (z. B. Auskunftsersuchen von Ermittlungsbehörden) oder natürliche/juristische Personen (z. B. zur Geltendmachung von Ansprüchen) zu übermitteln.
    6. Sichere Kommunikation
      Für die Übermittlung vertraulicher Informationen empfehlen wir Ihnen, die Kontaktaufnahme per Telefon, Post oder verschlüsseltem Kontaktformular zu wählen. Sollten Sie z. B. per E-Mail, Social Media, Messenger Diensten (wie WhatsApp) oder auf anderen Wegen mit uns in Kontakt treten, so kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden.
    7. Hyperlinks auf Websites anderer Anbieter
      Wir haben auf unserer Website Links auf Websites anderer Anbieter gesetzt. Wir sind für die Datenverarbeitung auf diesen Websites nicht verantwortlich. Wie die jeweiligen Anbieter den Datenschutz handhaben, entnehmen Sie bitte deren Datenschutzbestimmungen.
    8. Änderung der Datenschutzerklärung
      Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dem Link Datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden. Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, die wir uns entsprechend vorbehalten, kann diese Datenschutzerklärung regelmäßig abgerufen werden.
  2. Besuch unserer Website
    Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website verarbeiten. Sie haben an verschiedenen Stellen unserer Website die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten anzugeben (z. B. im Formular zur Eintrittskartenbestellung). Wir haben die jeweiligen Pflichtangaben als solche markiert. Ohne diese können wir Ihnen den gewünschten Dienst nicht zur Verfügung stellen.
    1. Bereitstellung des Dienstes/Aufruf Website
      Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist die Verarbeitung folgender Daten erforderlich, um die Website mit allen vorgesehenen Funktionen anzuzeigen: Die angeforderte Website-URL, die Website, von der aus die URL angefordert wurde, Datum und Uhrzeit des Website-Aufrufs, Typ und Version des verwendeten Browsers, verwendete Sprache, und Ihre IP-Adresse, die Art der Anfrage, der Port über den die Anfrage gesendet wurde, die Verarbeitungsinformation und Status des Webservers, ggf. ein genierter Fehlercode und die Dauer der Anfrage.
      Diese Daten verarbeiten wir zum Zwecke der Bereitstellung unseres Dienstes (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO). Diese Daten werden zu diesem Zweck verarbeitet, aber nicht gespeichert – soweit nicht im Folgenden abweichende Speicherfristen angegeben sind.
    2. Logfiles
      Bei Aufruf unserer Website werden folgende Daten in einer Datei protokolliert (Logfile), soweit es nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung davon abweichende Angaben gibt: Die angeforderte Website-URL sowie die URL der Website, von der aus die Datei angefordert wurde, der Status des Zugriffs (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge im Rahmen der Verbindung, Typ und Version des verwendeten Browsers, verwendete Sprache, Name des Internet Service Providers und Ihre IP-Adresse.
      Wir verarbeiten diese Daten für die Ermittlung und Beseitigung technischer Störungen und zur Verbesserung der Qualität unserer Services (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO). Zu diesen Zwecken wird Ihre IP-Adresse um das letzte Oktett gekürzt verarbeitet.
      Logfiles werden grundsätzlich spätestens sieben Tage nach Erstellung gelöscht. Im Falle der Verletzung von Rechtsgütern oder in einem entsprechenden Verdachtsfall können die betroffenen Logfiles jedoch im Einzelfall bis zur Aufklärung und ggf. zur weiteren Verfolgung aufbewahrt werden (z. B. bei Straftaten wie Betrug). Dies gilt entsprechend für Fehler- und Störungsfälle bis zu deren Behebung.
    3. Aktionärskonto
      Sie können sich bei Ihrem persönlichen Aktionärskonto zu unserem HV-Internetservice mit den Zugangsdaten anmelden, die Sie als Aktionär mit den Einberufungsunterlagen zur Hauptversammlung per Post erhalten haben. Über dieses Aktionärskonto können Sie personenbezogene Services nutzen, wie Eintrittskarten zur Hauptversammlung bestellen sowie Vollmachten und Weisungen an die Stimmrechtsvertreter erteilen und verwalten. Wir verarbeiten die Daten, die Sie im Rahmen der Bestellung/Erteilung angeben, zum Versand der Einladungen und Organisation sowie Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung (Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO). Diese Daten werden auch von unserem Dienstleister, der uns in unserem Auftrag bei der Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung unterstützt, verarbeitet.
      Jedes Einloggen in das Aktionärskonto wird protokolliert (IP-Adresse, Zeitpunkt Aufruf Kundenkonto, erfolgreiche oder misslungene Anmeldung). Die Protokollierung dient der Ermittlung und Beseitigung technischer Störungen sowie bei Vorliegen konkreter Anhaltspunkte auch für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verhinderung (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO).
      Ihr Aktionärskonto wird spätestens 7 Tage nach der Veranstaltung gelöscht. Sie können Ihr Konto aber auch jederzeit durch uns löschen lassen, indem Sie von Ihrem gesetzlichen Recht auf Datenlöschung Gebrauch machen und uns eine Mitteilung zukommen lassen. Die Daten, die im Aktionärskonto aufgerufen werden können, werden entsprechend den Teilnahmebedingungen (§§ 121 ff. AktG und §§ 23 und 25 der Satzung) an der Hauptversammlung verarbeitet und gelöscht. Die Protokolle zum Aktionärskontoaufruf werden 7 Tage nach der Protokollerstellung gelöscht, wenn sie nicht zur Störungsbeseitigung oder Missbrauchserkennung/-verhinderung länger benötigt werden – in dem Fall werden die Protokolle im Einzelfall bis zur Aufklärung und ggf. zur weiteren Verfolgung aufbewahrt.
    4. Cookies
      Wir setzen auf unserer Website einen sog. technisch erforderlichen Cookie ein, der für die reibungslose Funktionsweise unserer Website (Anmeldung zur Hauptversammlung) zwingend notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO). Der Cookie wird gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, das Setzen von Cookies zu konfigurieren. Sie können z. B. Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über das Setzen von Cookies vorher informiert oder Cookies vollständig verweigert.
April 2019
zurück ZURÜCK